New PDF release: Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle

By Erwin Esser

ISBN-10: 3642524923

ISBN-13: 9783642524929

ISBN-10: 3790806862

ISBN-13: 9783790806861

In dieser Arbeit wird die Problematik der Bestimmung von Angebotspreisen für kundenindividuelle Leistungen behandelt. Anbieter derartiger Leistungen, wie z.B. der klassische industrielle Einzelfertiger, aber auch das Softwarehaus im Dienstleistungsbereich, welches die Erstellung von Individualsoftware offeriert, müssen grundsätzlich für ein vom Kunden spezifiziertes intestine eine Preisforderung festlegen. Bezüglich dieses Angebotspreises bestehen in der Regel kostenbasierte Preisunter- und marktdeterminierte Preisobergrenzen. Im ersten Teil des Buches werden sechs aus der Literatur bekannte substitute Lösungsansätze für die Problematik der Angebotspreisbestimmung dargestellt und bewertet. Auf der foundation dieser examine wird schließlich ein eigenständiger Lösungsweg entwickelt, welcher neben der Preisunter- und -obergrenzen die sogenannte Preisorientierungsgröße in den Mittelpunkt stellt. Hierunter wird eine einzelauftragsabhängige Wertgröße verstanden, die auf der foundation operationalisierter Erfahrungen des Entscheidungsträgers bei der Preisbestimmung Auskunft über den erzielbaren Preis geben soll. Anstelle eines relativ starren kostenrechnungsbasierten, kalkulatorischen Lösungsalgorithmus wird hier ein flexibles Entscheidungsunterstützungssystem vorgestellt, welches jeder Anbieter letztlich individuell determinieren und somit optimieren kann. Der primäre Nutzen des neuen Lösungsansatzes liegt darin, daß die grundsätzlich entscheidende Größe bei der Angebotspreisbestimmung im Projektgeschäft, die Erfahrung des Entscheidungsträgers, zumindest im Ansatz abbildbar ist und somit nicht nur dem Entscheidungsträger selbst zahlenbasierte Hilfestellung bieten kann, sondern letztlich auch intersubjektiv verfügbar wird.

Show description

Read Online or Download Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle Projektgeschäft PDF

Best german_7 books

Daisy Weßel's Bild und Gegenbild: Die USA in der Belletristik der SBZ und PDF

Bei dem vorliegenden Band handelt es sich um eine Doktorarbeit, die im okay­ tober 1987 bei der Ludwig-Maximilian-Universität in München eingereicht wurde. Das Buch will das Amerikabild in der Belletristik der SBZ und der DDR von 1945 bis 1987 wiedergeben. Zu diesem Zweck wurden Werke ver­ schiedener Genres und unterschiedlicher Qualität gleichberechtigt unter­ sucht: Kinder- und Jugendbücher, Theaterstücke und Hörspiele, Gedichte, Romane, Novellen und Kurzgeschichten, Memoiren und Reiseberichte, Bü­ cher von hohem literarischen Niveau und Trivialliteratur, Werke von staats­ treuen Schriftsteller/innen/n und Werke von Dissidenten.

Extra resources for Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle Projektgeschäft

Example text

28 1) "Bei den Preisverhandlungen mit den Kunden dienen die ... [Ausl. d. "6) 2) "In den Preis verhandlungen sollten dem Anbieter ... [Ausl. d. ] die um einen Mindestdeckungsbeitrag ergänzten proportionalen Selbstkosten als Preisuntergrenze zur Verfügung stehen. "8) Nach diesen Zitaten kann zunächst festgehalten werden, daß KILGER zumindest im Bereich der auftragsorientierten Fertigung die» Preisuntergrenze« und die »absolute Preisuntergrenze« unterscheidet. Die "absolute Preisuntergrenze« setzt er mit den proportionalen Selbstkosten gleich.

7) 75) Vgl. Fettel (1954), S. 36, Kaplan (1982), S. 230, Lange (1975), S. 107, Schmalenbach (1963), S. 486, Schweinhardt (1974), Sp. 1664, Wied-Nebbeling (1975), S. 48-51. 76) Zur Problematik der Rationalitätsprämisse vgl. auch Backhaus/Plinke (1978), S. , Sieben/Schildbach (1990), S. , Wiegmann (1977), S. 40 und die dort angegebene Literatur. 77) Vgl. Seicht (1971), S. 65. 1 DAS KILGER-KONZEPT VORBEMERKUNGEN ZUM KILGER-KONZEPT Eines der bedeutendsten deutschsprachigen Standardwerke für den Bereich der Kosten- und Leistungsrechnung ist KILGERS »Flexible Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung« , "welches sich nicht nur an vielen deut- schen, sondern auch an japanischen Universitäten als Standardwerk" etabliert hat.

Vgl. Kilger (1988), S. 766. 29 Ebenso-wenig finden sich weitere Ausführungen bezüglich der im obigen Zitat 2) geforderten zusätzlichen Ermittlung desjenigen Mindestdeckungsbeitrags, welcher nach KILGER neben den proportionalen Selbstkosten als zusätzliches Element in die »Preisuntergrenze« einzubeziehen ist. 3 DIE PREISOBERGRENZE IM KILGER-KONZEPT Wie bereits oben erwähnt, wird die Preisproblematik in der Auftrags- und Einzelfertigung nur am Rande in KILGERS »Flexibler Plankostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung« behandelt.

Download PDF sample

Angebotspreisbestimmung für das kundenindividuelle Projektgeschäft by Erwin Esser


by Jeff
4.4

Rated 4.82 of 5 – based on 4 votes